BerndvonArnim_Juergen_Behrendt.jpgNorthwind_Vereinsboot.jpgRuderboot_Klaus_Schumacher.jpgSeabex One_Wenning_Andreas.jpgTemptation_Werner_Siegl.jpgZwarteZee_Martin_Behrendt.jpg

Vereinsmeisterschaft_2014

Ein heisser Wettkampf

(Vereinsmeisterschaft am Schifferlweiher)

vereinsmeisterschaft 01

Am 20. Juli fand bei hochsommerlichen Temperaturen die diesjährige Vereinsmeisterschaft des Schiffsmodellbauclubs Weiden am Weiher bei Tröglersricht statt. 

Am Vormittag wurden bereits die Bojen gesetzt, so dass die Mitglieder am frühen Nachmittag bei Fast-Windstille mit dem vereinsinternen Wettkampf beginnen konnten.

Zuerst wurde wie all die Jahre ein Parcour mit einem Modellschiff abgefahren, die beste Zeit zählte, Abzug gab es bei Berührung der Bojen. 

Sowohl die Männer, als auch die Damen stellten sich dabei sehr geschickt an und lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen.

Im 2. Spiel war diesmal Köpfchen gefragt. Auf einer Holzplatte waren 25 Boxen mit Deckel angeschraubt, am Boden der Boxen die Zahlen 1-25 versteckt. Es galt nun innerhalb 2 Minuten möglichst viele Zahlen in der richtigen Reihenfolge aufzudecken. Dabei war eine Strategie genauso wichtig, wie das Vermögen, sich die Orte der nur kurz aufgedeckten Zahlen zu merken. 

Immerhin: Bei den Damen erreichte die Spitzenreiterin die Zahl 14, bei den Herren sogar ein Kandidat die 17!

Die gefundenen Zahlen wurden als Sekunden von der Fahrzeit abgezogen und brachten folgendes Ergebnis:

Bei den Damen kam Julia Gallitzendörfer auf Platz 3, Platz 2 sicherte sich Sieglinde Binner. Isolde Behrendt konnte ihren Vorjahressieg verteidigen und blieb an der Spitze.

Bei den Herren belegte Reiner Binner den dritten Platz, zweiter wurde Andreas Wenning. Erstmalig erreichte Tobias Bock das beste Ergebnis und wurde verdient Vereinsmeister.

 Mit Fachsimpeln und Schifferlfahren, sowie einer Grillparty ließen die Modellbauer die Meisterschaft am eigenen Weiher ausklingen.